HVL GMBH –
WILLKOMMEN ZUKUNFT!

Als modernes Familienunternehmen vereinen wir die Professionalität und die digitalen Möglichkeiten eines multinationalen Konzerns mit der persönlichen Note eines familiengeführten Unternehmens, einer echten Servicebereitschaft und maximaler Flexibilität. 2020 ist Alexander Lips als Next Generation in die HVL eingetreten. Alexander ist im gleichen Jahr geboren, wie die HVL gegründet wurde – 1994. Vater und Sohn vereint dabei die gleiche Philosophie – überzeugte und zufriedene Kunden. So sind wir von damals bis heute für unsere Kunden und Lieferanten ein wichtiger Partner für den Großhandel und die Distribution von Chemikalien und Rohstoffen sowie mittlerweile auch als Hersteller von Kühlerfrostschutz.

All das wäre nicht möglich ohne ein starkes und engagiertes Team. Alle Mitarbeiter:innen bei HVL brennen für unsere Philosophie. Anders ist der hohe Zuspruch durch unsere Kunden nicht zu erklären.

Wir investieren ständig in unsere digitale Infrastruktur, in neue Produkte und in eine nachhaltige Zukunft. Seit 2015 arbeitet HVL komplett papierlos. Mit hochmodernen Arbeitsplätzen und einer erstklassigen IT-Infrastruktur wurden alle Prozesse vollständig digitalisiert. Nur wir sind noch analog und jederzeit persönlich für Sie da.

Für uns ist Hands-on-Mentalität nicht nur ein Buzzword, sondern die Art und Weise, wie wir Geschäfte und Beziehungen entwickeln. Realisieren Sie mit uns Ihre Projekte in einem vertrauensvollen Umfeld.

2019 feierte die HVL ihr 25-jähriges Bestehen. Mit unserem Projekt Next Generation heißen wir Sie in der Zukunft willkommen!

30

Länder

150.000

Tonnen im Jahr

20.000

m³ Tankkapazität

HVL Timeline

Wir blicken zurück auf wichtige Meilensteine in der Historie der HVL GmbH.

2022
Februar

Erste Produktion Frigutec® OAT-EVO

Wir sind stolz auf die erste erfolgreich abgeschlossene Produktion des Premium Kühlerfrostschutz der nächsten Generation, ohne den Einsatz von 2-Ethylhexansäure. Erfahren Sie mehr im Bereich Produkte über unsere Frigutec® Produktportfolio.

2021
September

Distribution von Aceton

Unsere erste Tankfüllung im Lösemittelbereich mit eigener REACH Registrierung. Wir beginnen mit dem Import und der Distribution von Aceton über unser Tanklager in Antwerpen.

2020
August

Next Generation – Alexander Lips kommt zu HVL

Nach einem viermonatigen Kennenlernen der Kunden, Lieferanten und Servicepartner der HVL sowie der Prozesse im Customer Service übernimmt Alexander zum Jahreswechsel die Verantwortlichkeiten des Vertriebs als Key Account Manager der HVL.

August

Markteinführung Frigutec® M-OAT

Mit der Markteinführung des Hybrid-Kühlmittels Frigutec® M-OAT erweitern wir unser Angebot an hauseigenen Frigutec® Kühlerfrostschutz Konzentraten. Zuvor haben wir bereits 2019 mit dem Frigutec® OAT-Si auf Basis von Ethylenglykol und dem Frigutec® OAT-GSi auf Basis Glyzerin Zuwachs in die Frigutec® Familie bekommen.

Februar

TEG REACH Registrierung

Mit dem Abschluss der TEG REACH Registrierung beginnen wir mit dem Start des Imports und der Distribution von Triethylenglykol innerhalb Europas. Mit TEG im Portfolio können wir unser Angebot an Ethylenglykolen abrunden.

2019
September

25-jähriges Jubiläum

Wir feiern das 25-jähriges Jubiläum der HVL GmbH.

2017
August

Markteinführung von Frigutec® BS und Frigutec® OAT

Mit der Markteinführung von unseren ersten Kühlerfrostschutz Konzentraten Frigutec® BS und Frigutec® OAT starten wir mit der Produktion eigener Kühlerfrostschutzmittel in Antwerpen. Bis heute sind beide Produkte als hochwertige Kühlmittel beliebt bei Kunden in ganz Europa.

2016
Juli

Unser erster Tank für MEG

Wir mieten unseren ersten Tank bei Noord Natie Terminals in Antwerpen für Monoethylenglykol. Für die HVL bricht hiermit ein neues Zeitalter an, welches wir später mit eigenen REACH Registrierungen für Monoethylenglykol und Diethylenglykol im Januar 2018 weiter voranbringen.

2015
Juni

Vollständige Digitalisierung

Vollständige Digitalisierung unserer Prozesse zum papierlosen Büro. Bereits seit 2015 können wir unsere Prozesse, wie zum Beispiel die Auftragsabwicklung, von der Erfassung bis hin zur Rechnungsstellung und Archivierung vollständig digital abbilden. Ausgerüstet mit hochmodernen Arbeitsplätzen, leistungsfähigen Servern und einer digitalen Infrastruktur konnten wir durch den Verzicht auf Papier auch einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz leisten.

2006
August

Umfirmierung

Umfirmierung in unseren heutigen Namen HVL GmbH. Hinter dem Akronym verbirgt sich bis heute „Handel, Verwertung, Lips“.

2000
Mai

Handel mit Frischwaren

Start des Verkaufs und Handels mit Frischwaren. Umwandlung in und Ersteintragung der HVL Rohstoffhandel & Abfallverwertung GmbH.

1996
Oktober

Neuausrichtung der HVL auf die chemische Industrie

„Nachdem das Projekt „Auflösung“ der Nationalen Volksarmee 1996 abgeschlossen war, musste ich mich komplett neu orientieren. Mit der Erfahrung in der Vermarktung von Altbeständen habe ich mich wieder der Industrie zugewandt. 1996 kam es einer Revolution gleich, Abfälle aus der Industrie auch als potenzielle Produkte zu betrachten und diese einem Markt zuführen zu wollen. Insbesondere konservative Abfallwirtschaftler haben darin eine illegale Handlung gesehen. Heute steht im Kreislaufwirtschaftsgesetz der folgende Satz: „Fällt ein Stoff oder Gegenstand bei einem Herstellungsverfahren an, dessen hauptsächlicher Zweck nicht auf die Herstellung dieses Stoffes oder Gegenstandes gerichtet ist, ist er als Nebenprodukt und nicht als Abfall anzusehen,“. Einen klitzekleinen Anteil daran haben auch wir.

So haben wir über viele Jahre bis heute hunderttausende von Tonnen vor der sinnlosen Entsorgung gerettet und in gleichem Umfang natürliche Rohstoffe für unsere Zukunft geschont. Ohne es so zu benennen, haben wir schon immer sehr nachhaltig gehandelt.

Sehr schnell haben wir uns neben dem Projekt Abfall zu Produkt auch wieder dem Handel mit neuen Produkten zugewandt.“ (Ulrich Lips)

1994
September

Gründung der HVL GmbH als Einzelfirma Handel und Verwertung Lips

„Mit Erfahrungen aus dem Chemiehandel (Brenntag) und Kontakten zur Bundeswehr habe ich das Projekt HVL nach dem Fall der Berliner Mauer mit der Auflösung der Nationalen Volksarmee, der ehemaligen Armee der DDR, gestartet. Dort habe ich mich insbesondere auf die Vermarktung von Kraft- und Schmierstoffen aus Beständen der Nationalen Volksarmee spezialisiert.“ (Ulrich Lips)

HABEN SIE FRAGEN? SETZEN SIE SICH MIT UNSEREN EXPERTEN IN VERBINDUNG!

Gesuchte Information nicht gefunden? Kein Problem! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage. Wir beraten Sie gerne.

Telefon: +49 (0) 7632 82348 – 0

E-Mail: info@hvl-online.com